Möblierung

Möblierung an Außenwänden

Da die Wärmeübertragung sowohl durch Strahlungswärme, Luftbewegung (Konvektion) sowie durch Kontaktwärme erfolgt, erhöhen diese 3 Übertragungsarten die Oberflächentemperaturen einer ungestörten Außenwand. Durch die Positionierung von Bildern, Möbelstücken, Gardinen, Regale und sonstige Gegenstände an der Außenwand wird die Wärmeübertragung durch Konvektion oder Strahlungswärme negativ beeinflusst. Das hat zur Folge, dass die Oberflächentemperaturen der Wand in diesen Bereichen eine teilweise erheblich niedrigere Temperatur aufweisen und daher das Risiko von Kondensation in diesen Bereichen erhöht wird.

im folgenden Beispiel ist dies anhand eines Thermogrammes  von einem Bild an einer Außenwand zu sehen.

Wand mit bild1 wand mit Bild ir1
wand ohne bild

Die Auswirkung von Oberflächenfeuchtigkeit im Zusammenhang mit den Wandoberflächentemperaturen und der Raumluftfeuchtigkeit können Sie sich durch drücken des folgenden Buttons verdeutlichen lassen: